Nach alter Apotheker-Geheimformel gebraut schmeckt Kola auch wie es schmecken soll. Für diesen unverwechselbaren Geschmack braucht es keine Zusatzstoffe, keine künstlichen Aromen und auch überraschend wenig Zucker. Dafür müssen alle Zutaten von höchster Qualität sein. Genau das ist das Geheimnis hinter dem einzigartigen Geschmack von Hoobert – Das Naturkola.

Wasser ist eben nicht gleich Wasser. Unser Hoobert wird mit frischem Berg­quell­was­ser aus den hohen Tauern gebraut. Die Klarheit und Reinheit dieses wertvollen heimischen Wassers veredelt unser Hoobert.

Glasklare Regionalität die du schmeckst!

Vanille – ist die Königin unter den Gewürzen. Sie riecht ver­führ­er­isch und schmeckt gut. Vanille­schoten sind die Früchte einer be­son­der­en Or­chi­dee, die ur­sprüng­lich aus Mexiko stammt. Das ätherische Öl der Vanille wirkt belebend und kann schon ein­mal als Aphro­di­si­akum ein­ge­setzt werden.

In unserem Hoobert sorgt die Vanille für einen un­ver­wech­sel­ba­ren Geschmack.

Zitronen sind reich an Vitamin C. Das fand ein schottischer Schiffs­arzt bereits 1747 in einer klinischen Studie unter Seeleuten heraus. Mit Zitrone konnte die Vit­amin­man­gel­krank­heit Skorbut erfolgreich be­handelt werden.
 
Zitronen sind also nicht nur wun­der­schön gelb sondern auch gesund. Und sie geben unserem Hoobert seinen erfrischenden Charakter.

Limetten und Hoobert-Naturkola verstehen sich vor­züglich. Die grüne Schwester der Zitrone macht sich also nicht nur in Cock­tails gut. Limetten sind etwas milder als Zitronen und ent­hal­ten obendrein noch das Doppelte an Fruchtsaft.

Unser Fein­­schmeck­er­tipp: Hoobert-Naturkola am besten „on the rocks“ mit einem Stück Limette verfeinert genießen.

Karamell schmeckt, wenn es lange gebrannt wird, bitter und be­kommt eine sehr dunkle Farbe. Wir verwenden Karamell aus diesem Grund zur Farbgebung, sozusagen als natürlicher Farbstoff.

Karamell verleiht unserem Hoobert seine charakteristische Farbe.

Rü­ben­zu­cker liefert Energie und macht glücklich. Für unser Hoobert verwenden wir Bio-Rü­b­en­­zu­­cker aus Ös­ter­reich. Er gibt unserem Natur­­kola die richtige Kon­sis­tenz und unterstützt den Ge­schmack der na­tür­li­chen Kräu­­ter­­aus­­zü­ge. So ist er ein wichtiger Ge­schmacks­trä­ger für unser Kola.

Koriander – wohl kaum ein Kraut spaltet die Gemüter so wie dieses. Koriandersamen kommen da wesentlich besser davon. Zum Glück haben wir für unser Hoobert die herbwürzigen Samen ver­wen­det. Als wahre Wachmacher heben sie die Laune und machen uns geradezu euphorisch.

In diesem Sinne: Lasst es euch schmecken!

Muskatnuss ist streng genommen gar keine Nuss, sondern der würzige Kern der Frucht des Muskatbaums. Sein bitterer Ge­schmack fördert die Verdauung, weshalb die Muskatnuss ein be­lieb­tes Gewürz ist.

Und sie bringt auch Würze ins Liebes­leben, da sie auch die Lei­den­schaft ankurbeln soll.

Kaf­fee­boh­nen­ex­trakt ist ein pulvriger Auszug aus ge­­rös­­te­tem und gemahlenem Kaffee. In un­se­rem Fall natürlich Bio-Kaffee. Wir be­kom­men das Kaffee­bohnen­extrakt von einer kleinen Kaf­fee­­rös­ter­ei in Deutsch­land.

Unser Hoobert koffeinfrei kommt ohne dieser Zutat aus und ist des­halb genau richtig für Kinder, Schwangere oder hibbelige Typen.

Orangenblüte – die wunderbar duftende Blüte der Bit­ter­oran­ge kennen viele auch als Neroli. Das Extrakt soll die Stim­mung aufhellen und Ner­vo­si­tät mindern. Außerdem wird Neroli als wert­vol­le Duft­note in der Par­fü­mer­ie ver­wen­det.

Mit der Orangenblüte holen wir die Sonne des Südens und ein be­son­ders feines Aroma in unser Hoobert.

Zimt ist das typische Cola-Gewürz. Er fördert den Appetit und regt den Kreislauf an. Und Zimt macht schön warm um’s Herz, manchmal heizt er uns sogar regelrecht ein.

Sein feines Aroma schmeckt also nicht nur in Apfelstrudel und Zimt­schne­cken großartig. Gar nicht so schlecht für ein Stück Baumrinde, finden wir.

Orange – Farbe, Te­­le­­kom­­mu­ni­­ka­­ti­ons­­un­­ter­­neh­­men, Haut­­be­­schaf­fen­heit oder Frucht. Ein Wort – viele Ei­n­satz­­mög­lich­kei­ten. Für unser Hoobert-Naturkola ver­wen­den wir Oran­gen­ex­trakt, weil Zitrusfrüchte nicht nur gesund sind, sondern auch her­vor­ra­gend schmecken.